Herkulesturnier Kassel

Das letzte hessische Ranglistenturnier der Saison bestritten am 05.05.19 Eva Hauk, Valerio Giannolo sowie Tamino und Athea Ixkes in Kassel.
Die beiden B-Jugend-Jahrgänge fochten eine gemeinsame Vorrunde. Tamino konnte zwei Gefechte für sich entscheiden. Nach der Vorrunde wurden die Jahrgänge getrennt. Tamino, als 2. in seinem Jahrgang gesetzt, trat im Viertelfinale gegen Moritz Glaser aus Kassel an, dem er sich leider knapp geschlagen geben musste. Tamino verpasste das Treppchen um Haaresbreite und landete auf Platz 5.

Tamino Ixkes

Eva Hauk startete im stark besetzten Wettbewerb des Jahrgangs 2007. Es starteten insgesamt 14 Fechterinnen. In der Vorrunde gewann Eva 4 von 6 Gefechten und war somit als 6. gesetzt. Im 16er-KO besiegte sie Josephine Reinhardt aus Wetzlar deutlich mit 10:2. Im Viertelfinale unterlag Eva ihrer Gegnerin Emma Rühl aus Kassel knapp mit 6:8. In der Endwertung bedeutete dies Platz 6 für Eva.

Eva Hauk

Die 2008er und 2009er Jungs fochten eine gemeinsame Vorrunde mit insgesamt 11 Teilnehmern. Valerio beendete die Vorrunde ungeschlagen und sicherte sich als 1. ein Freilos für das Viertelfinale des Jahrgangs 2008. Im Halbfinale besiegte er Lutz Breidenich aus Dillenburg klar mit 10:5. Das Finale zwischen Valerio und Max Hoffmann endete denkbar knapp. Valerio unterlag mit 9:10 und landete somit auf Platz 2.

Valerio Giannolo

Auch bei den Mädchen der Jahrgänge 2008 und 2009 wurde eine gemeinsame Vorrunde gefochten. Athea errang 3 Siege, 2 davon gegen Fechterinnen aus dem älteren Jahrgang. Als 2. gesetzt unterlag Athea im Halbfinale des Jahrgangs 2009 ihrer Gegnerin Pujia Sun von Eintracht Frankfurt. Athea durfte eine Bronzemedaille mit nach Frankfurt nehmen.

Athea Ixkes

Deutsche Meisterschaft Junioren Laupheim

Alessia DeAngelis (letztes Jahr A-Jugend), Tassilo (Junioren) und Tibor Ixkes (erstes Jahr A-Jugend) starteten am 04.05.19 bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren in Laupheim.
Bei den Damen nahmen insgesamt 91 Fechterinnen teil. Mit 2 Siegen und 3 Niederlagen qualifizierte sich Alessia als 54. für die Hauptrunde. Im 128er-KO besiegte sie Seraphina Ackermann aus Leipzig mit 15:10. Als nächstes traf Alessia auf die 4 Jahre ältere Heidenheimerin Franziska Mayr, der sie mit 11-15 unterlag. In der Gesamtwertung landete Alessia auf dem 55. Platz.
Bei den Herren starteten 95 Fechter. Tibor errang in einer sehr schweren Vorrunde 2 Siege gegen die deutlich ältere Konkurrenz. Tassilo gelang ein Sieg in der Vorrunde. Im 128er-KO traf Tibor auf Luca Husemann aus Essen, dem er sich mit 5:15 geschlagen geben musste. Tassilo gewann sein Gefecht gegen Jan-Christoph Lochner aus Tauberbischofsheim. Im 64er-KO unterlag er Alexander Kaltsamis aus Reutlingen mit 11:15. Tibor erreichte als einer der jüngsten Teilnehmer einen sehr guten 74. Platz, Tassilo erfocht sich Platz 63.

Deutsche Meisterschaft Aktive in Leipzig

Alessia DeAngelis (letztes Jahr A-Jugend) hat sich für die Deutsche Meisterschaft der Aktiven in Leipzig am 27.04.2019 qualifiziert. Insgesamt starteten 71 Fechterinnen. In der Vorrunde gelangen Alessia 2 Siege gegen die deutlich ältere Konkurrenz. Sie qualifizierte sich als 60. für die Hauptrunde. Im 64er-KO traf war ihre Gegnerin die 8 Jahre ältere Kristin Werner aus Leverkusen, der sie sich mit 10:15 geschlagen geben musste. Alessia landete somit auf Platz 60.

Ausflug ins Kino

Am 18.04.19 machten wir mit einigen Fechterinnen und Fechtern einen Ausflug ins Kino. Wir schauten uns gemeinsam den Film „Wenn du König wärst“, eine Neuzeit-Version der König Artus-Sage, an. Mit Popcorn und Getränken hatten alle viel Spaß. Der Film war sehr spannend und alle waren begeistert. Das werden wir bestimmt wiederholen!